Eine Rosette zu Weihnachten

Die Mitglieder der Fachgruppe Astrofotografie haben sich zum Ziel gesetzt, die zahlreichen, von Auge meist nicht sichtbaren astronomischen Objekte abzubilden und deren Natur sichtbar zu machen. Unterschiedliche Aufnahmeverfahren oder Vergleiche mit früheren Aufzeichnungen liefern wertvolle Erkenntnisse über die Eigenschaften der Objekte und deren zeitlichen Veränderungen. Nebst der Anwendung bewährter Aufnahme- und Bildbearbeitungstechniken engagieren sich die Mitglieder auch in der Evaluation neuer Methoden. Dank der ästhetischen Veranschaulichung und Sichtbarmachung der astronomischen Objekte tragen die Mitglieder der Fachgruppe wesentlich dazu bei, das Verständnis über Natur und Kosmos in der breiten Bevölkerung zu verbreiten und zu stärken.

Website der Fachgruppe: www.astrofoto.ch

Moderator: sterngucker

Antworten
Benutzeravatar
B4silio
Nutzer
Beiträge: 57
Registriert: 23 Sep 2019, 23:17
SAG Sektion: 42 Zürich AGUZ Astronomische Gesellschaft Urania Zürich

Eine Rosette zu Weihnachten

Beitrag von B4silio »

Hallo zusammen,
Ich war über die Feiertage im Tessin und in der Weihnachtsnacht war der Himmel klar und würden sowieso aufbleiben, deshalb habe ich mein tragbares Setup installiert:
  • Takahashi FS60CB
  • StarAdventurer Pro
  • ASI 1600MM
(Auch eine Premiere für mich: das Spielen mit Schmalbandfiltern, was ich vorher nicht gemacht hatte.)

The Rosette Nebula
Total Exposure Time 6h
- 730x15s Hydrogen Alpha
- 710x15s Oxigen III

Rosette-NB-v1.jpg

Viele nicht-optimale Faktoren: obwohl ich einen Flattener für das Tak habe, habe ich nicht die Ringe und Anschlüsse, um es tatsächlich auf meinen ASI1600 mit dem Filterrad aufzusetzen, weshalb die Sterne an der Ecke sehr länglich sind :(; ich sehe Polaris nicht vom Balkon meiner Familie aus, also war die polare Ausrichtung mehr als alles andere Rätselraten; außerdem fange ich an zu lernen, wie man PixInsight benutzt.

Bei all dem hoffe ich, dass euch das Bild gefällt!

Ciao,
Basilio
RC 8", HEQ 5+, Canon 5D3 (unmodifizierte), ASI 183 MC-Pro

phugi
Nutzer
Beiträge: 66
Registriert: 06 Sep 2018, 13:53
SAG Sektion: ---ICH BIN KEIN SAG MITGLIED---

Re: Eine Rosette zu Weihnachten

Beitrag von phugi »

Hallo Basilio

Ja das Bild ist wunderschön, die Farben sind Klasse und der Hintergrund ist dunkel, dies gefällt mir.

Da habe ich schon Bilder mit Streifen gesehen......

Du machst dies mit PixInsight, da bin ich ein Anfänger, aber ich weiss wenn man das beherrscht, kommt eine Menge raus.

RGB Aufnahmen würden mich auch reizen, ich bin aber auf Cmos Farbkamera eingeschossen und habe einen dunklen Himmel, der Aufwand ist auch nicht so gross.

LG Peter

Benutzeravatar
B4silio
Nutzer
Beiträge: 57
Registriert: 23 Sep 2019, 23:17
SAG Sektion: 42 Zürich AGUZ Astronomische Gesellschaft Urania Zürich

Re: Eine Rosette zu Weihnachten

Beitrag von B4silio »

Danke Peter!

Ich habe gerade angefangen, Schmalbandfotos zu machen, weil der Himmel von meinem Balkon in der Stadt sehr unklar ist. Aber dann ist es auch interessant zu lernen, wie man Farbe komponieren kann.

Hier ist eine neue Version, mehr gearbaitet und weniger saturiert.

Xmas-Rosette.jpg
RC 8", HEQ 5+, Canon 5D3 (unmodifizierte), ASI 183 MC-Pro

phugi
Nutzer
Beiträge: 66
Registriert: 06 Sep 2018, 13:53
SAG Sektion: ---ICH BIN KEIN SAG MITGLIED---

Re: Eine Rosette zu Weihnachten

Beitrag von phugi »

Hallo Basilio

Dies ist eine sehr gut ausgewogene Version, ich denke die Farben sind realistischer.

Die Auflösung ist auch gut.

LG Peter

Antworten