M104

Die Mitglieder der Fachgruppe Astrofotografie haben sich zum Ziel gesetzt, die zahlreichen, von Auge meist nicht sichtbaren astronomischen Objekte abzubilden und deren Natur sichtbar zu machen. Unterschiedliche Aufnahmeverfahren oder Vergleiche mit früheren Aufzeichnungen liefern wertvolle Erkenntnisse über die Eigenschaften der Objekte und deren zeitlichen Veränderungen. Nebst der Anwendung bewährter Aufnahme- und Bildbearbeitungstechniken engagieren sich die Mitglieder auch in der Evaluation neuer Methoden. Dank der ästhetischen Veranschaulichung und Sichtbarmachung der astronomischen Objekte tragen die Mitglieder der Fachgruppe wesentlich dazu bei, das Verständnis über Natur und Kosmos in der breiten Bevölkerung zu verbreiten und zu stärken.

Website der Fachgruppe: www.astrofoto.ch

Moderator: sterngucker

Antworten
Benutzeravatar
peter
Nutzer
Beiträge: 114
Registriert: 19 Mai 2018, 17:59
Wohnort: Zürich
SAG Sektion: 42 Zürich AGUZ Astronomische Gesellschaft Urania Zürich
Kontaktdaten:

M104

Beitrag von peter »

Die bekannte Sombrero Galaxie hatte ich schon vor 6 Jahren einmal aufgenommen. Damals waren meine Ansprüche noch recht bescheiden:
2014 (Canon DSLR 700D)
2014 (Canon DSLR 700D)
https://www.aguz-beobachter.ch/2014/03/ ... axie-m104/

Mit einer CCD (AST3800B) und einer stabilen 10Micron Montierung von Zürich aus aufgenommen:
2020 (Astrel AST3800B)
2020 (Astrel AST3800B)
zum besseren Vergleich auf den Kopf gestellt... :D
8" SCT, Canon 700D unmodifiziert, AST8300B CCD

Benutzeravatar
B4silio
Nutzer
Beiträge: 49
Registriert: 23 Sep 2019, 23:17
SAG Sektion: 42 Zürich AGUZ Astronomische Gesellschaft Urania Zürich

Re: M104

Beitrag von B4silio »

Hallo Peter,

Wow! Ein extrem "clean" Bild, ich liebe die feinen Lichttöne der Galaxie und die sehr saubere Definition der Staubspur. Und du hast es geschafft, den Kern nicht zu verbrennen und einen sehr weichen Übergang zu haben. Das gefällt mir wirklich.

Du hast es auch geschafft, etwas Farbe in den Sternen zu erhalten, die sehr leicht vollständig weggebrannt werden kann. Man kann definitiv den Fortschritt von vor 6 Jahren sehen!
RC 8", HEQ 5+, Canon 5D3 (unmodifizierte), ASI 183 MC-Pro

Antworten