Sonne und Venus

Die Mitglieder der Fachgruppe Astrofotografie haben sich zum Ziel gesetzt, die zahlreichen, von Auge meist nicht sichtbaren astronomischen Objekte abzubilden und deren Natur sichtbar zu machen. Unterschiedliche Aufnahmeverfahren oder Vergleiche mit früheren Aufzeichnungen liefern wertvolle Erkenntnisse über die Eigenschaften der Objekte und deren zeitlichen Veränderungen. Nebst der Anwendung bewährter Aufnahme- und Bildbearbeitungstechniken engagieren sich die Mitglieder auch in der Evaluation neuer Methoden. Dank der ästhetischen Veranschaulichung und Sichtbarmachung der astronomischen Objekte tragen die Mitglieder der Fachgruppe wesentlich dazu bei, das Verständnis über Natur und Kosmos in der breiten Bevölkerung zu verbreiten und zu stärken.

Website der Fachgruppe: www.astrofoto.ch

Moderator: sterngucker

Antworten
Benutzeravatar
oreoluna
Nutzer
Beiträge: 25
Registriert: 07 Jun 2019, 14:40
SAG Sektion: ---ICH BIN KEIN SAG MITGLIED---

Sonne und Venus

Beitrag von oreoluna »

Hallo Zusammen.


Anbei ein kleiner Beitrag zu den aktuellen Ereignissen auf der Sonne und meiner ersten Venus. Leider ist der notwendige UV-Filter für die Wolkendarstellung der Venus noch beim Zoll. Nicht desto trotz habe ich einen ersten Versuch unternommen, in dem mir zur Verfügung stehenden engen (Balkonüberdachung) Zeit Fenster, auf die Dame des Abendhimmels doch mal drauf zu hallten.

22.04.2020 Protuberanz Gruppe im Nordosten.
16.11h MESZ Pro NO.jpg

23.04.2020 sehr feine und fast nicht wahrnehmbare Protuberanz im Nordwesten.
17.03h MESZ Pro NW.jpg

24.04.2020 Surge am Nordostrand. Diese schnell ausschießenden keilförmigen Plasma Ausstoße deuten auf eine aktive Region hin! Es ist also abzuwarten, ob sich solch eine demnächst auf der Oberfläche zeigen wird.
14.58h MESZ Surge.jpg

23.04.2020 Und…. dada, meine Premiere zur Venus.
20.57h MESZ.png

Beste Grüsse, Jozef

Benutzeravatar
B4silio
Nutzer
Beiträge: 48
Registriert: 23 Sep 2019, 23:17
SAG Sektion: 42 Zürich AGUZ Astronomische Gesellschaft Urania Zürich

Re: Sonne und Venus

Beitrag von B4silio »

WOW!

Die Solarfotografie ist etwas, das mich fasziniert, auch wenn ich keine Ahnung habe, wo man überhaupt anfangen würde. (Außerdem hat es den sehr großen Vorteil, dass man es tagsüber machen kann :D!)

Wunderschöne Bilder, mir gefällt die Komposition (sie sehen wie wunderbare abstrakte Gemälde aus)!

...und tolle Aufnahme der Venus! Ich liebe es zu sehen, wie sich deine Bilder von ihr entwickeln!
RC 8", HEQ 5+, Canon 5D3 (unmodifizierte), ASI 183 MC-Pro

Benutzeravatar
oreoluna
Nutzer
Beiträge: 25
Registriert: 07 Jun 2019, 14:40
SAG Sektion: ---ICH BIN KEIN SAG MITGLIED---

Re: Sonne und Venus

Beitrag von oreoluna »

B4silio hat geschrieben:
26 Apr 2020, 21:49

Die Solarfotografie ist etwas, das mich fasziniert, auch wenn ich keine Ahnung habe, wo man überhaupt anfangen würde.
Hoi Basilio.
Wenn Du Fragen hast zu der Solarbeobachtung (Fotografie) kann ich Dir vielleicht so einiges beantworten.
Eines Vorweg.... es ist eine ziemlich Kosten intensive Angelegenheit. :(
An der Venus muss ich noch arbeiten... aber das wird schon. ;)
CS Jozef

Benutzeravatar
oreoluna
Nutzer
Beiträge: 25
Registriert: 07 Jun 2019, 14:40
SAG Sektion: ---ICH BIN KEIN SAG MITGLIED---

Re: Sonne und Venus

Beitrag von oreoluna »

Anbei noch die momentane „mini“ AR2760 (Aktive Region) von 25.04.2020.
Die Sonne befindet sich nach wie vor im Aktivität Minimum des jeweiligen 11 jährigen Zyklus. Wenn man die AR wiederum mit der
Größe unsers Planeten vergleicht, ist das doch schon eine Hausnummer, aber für die Sonne ist es ein kleiner Pickel. Siehe dazu GONG
Monitor Spanien.

AR2670 25.04.2020 11.56h MESZ
AR2760 11.56h MESZ.jpg
Ha 25.04.20.jpg
CS Jozef

Benutzeravatar
B4silio
Nutzer
Beiträge: 48
Registriert: 23 Sep 2019, 23:17
SAG Sektion: 42 Zürich AGUZ Astronomische Gesellschaft Urania Zürich

Re: Sonne und Venus

Beitrag von B4silio »

Eines Vorweg.... es ist eine ziemlich Kosten intensive Angelegenheit.
Hehehehehe, das kann ich mir vorstellen :mrgreen: . Ich denke, für den Moment werde ich vernünftig sein und nur aus der Distanz schauen!

Die Bilder sind beeindruckend: Sie zeigen Dimensionen, die schon jetzt unglaublich sind, die sich aber verändern! Nebel und Galaxien sind riesig, aber sehr gefroren, hier sehen wir die Energie und die Spannung, die sich manifestieren.
RC 8", HEQ 5+, Canon 5D3 (unmodifizierte), ASI 183 MC-Pro

Antworten