Virgo Haufen um M86

Die Mitglieder der Fachgruppe Astrofotografie haben sich zum Ziel gesetzt, die zahlreichen, von Auge meist nicht sichtbaren astronomischen Objekte abzubilden und deren Natur sichtbar zu machen. Unterschiedliche Aufnahmeverfahren oder Vergleiche mit früheren Aufzeichnungen liefern wertvolle Erkenntnisse über die Eigenschaften der Objekte und deren zeitlichen Veränderungen. Nebst der Anwendung bewährter Aufnahme- und Bildbearbeitungstechniken engagieren sich die Mitglieder auch in der Evaluation neuer Methoden. Dank der ästhetischen Veranschaulichung und Sichtbarmachung der astronomischen Objekte tragen die Mitglieder der Fachgruppe wesentlich dazu bei, das Verständnis über Natur und Kosmos in der breiten Bevölkerung zu verbreiten und zu stärken.

Website der Fachgruppe: www.astrofoto.ch

Moderator: sterngucker

Antworten
Benutzeravatar
peter
Nutzer
Beiträge: 136
Registriert: 19 Mai 2018, 17:59
Wohnort: Zürich
SAG Sektion: 42 Zürich AGUZ Astronomische Gesellschaft Urania Zürich
Kontaktdaten:

Virgo Haufen um M86

Beitrag von peter »

Hallo Zusammen

In der Nacht vom 20. auf 21. Februar entstand diese Aufnahme.
M86_lowres.png
Sie besteht aus 53 Einzelaufnahmen à 100 Sekunden, also knapp 1.5 Stunden im Luminanz Filter. Das Teleskop ist ein 6" f/7 Refraktor vom Typ A&M 1527F3, den ich momentan für Tests in der Sternwarte habe. Wegen nicht ganz optimaler Justierung der Montierung musste ich die Belichtung auf 100 Sekunden begrenzen (nicht nachgeführt).

Es sind faszinierend viele Details zu sehen. Der Star ist das wechselwirkende Galaxien Galaxienpaar links oben im Bild. Man beachte aber auch das Staubband in der Galaxie oben am Rand sowie die vielen im Bild verstreuten kleinen Galaxien.

Gruss, Peter
8" SCT, Canon 700D unmodifiziert, AST8300B CCD
brimborium
Nutzer
Beiträge: 4
Registriert: 25 Okt 2020, 00:46
SAG Sektion: ---ICH BIN KEIN SAG MITGLIED---

Re: Virgo Haufen um M86

Beitrag von brimborium »

Fantastisch. Hast du vor, noch andere Filter draufzuhalten, oder willst du es im Grauton lassen?
Benutzeravatar
peter
Nutzer
Beiträge: 136
Registriert: 19 Mai 2018, 17:59
Wohnort: Zürich
SAG Sektion: 42 Zürich AGUZ Astronomische Gesellschaft Urania Zürich
Kontaktdaten:

Re: Virgo Haufen um M86

Beitrag von peter »

Ich könnte mir vorstellen, die Aufnahme noch zu erweitern, um mehr vom Cluster aufzunehmen. ;)
8" SCT, Canon 700D unmodifiziert, AST8300B CCD
Benutzeravatar
peter
Nutzer
Beiträge: 136
Registriert: 19 Mai 2018, 17:59
Wohnort: Zürich
SAG Sektion: 42 Zürich AGUZ Astronomische Gesellschaft Urania Zürich
Kontaktdaten:

Re: Virgo Haufen um M86

Beitrag von peter »

Ich hatte noch ein paar weitere Bilder gemacht, die ich nun zu einem Mosaik zusammengefügt habe. Da die Belichtungszeit effektiv recht unterschiedlich war (wegen Mond und Wolken sind viele Frames aussortiert worden), sieht es nicht so top aus, aber immerhin: mein erstes Mosaik ist entstanden:
Mosaik.jpeg
Leider sieht man noch viele Artefakte vom Hintergrund. Ich habe zwar die Einzelframes mit der "DynamicBackgroundExtraction" korrigiert, aber ich habe auch noch ringförmige Strukturen, die das Flat nicht richtig korrigiert hat. Vermutlich ein Fehler der Domeflats. Dieser Refraktor ist recht lang und ist dann vermutlich einfach zu nah an der Decke!

Die Markarian Chain habe ich noch freigestellt:
Markarian.jpeg
8" SCT, Canon 700D unmodifiziert, AST8300B CCD
Antworten