M81 und M82

Die Mitglieder der Fachgruppe Astrofotografie haben sich zum Ziel gesetzt, die zahlreichen, von Auge meist nicht sichtbaren astronomischen Objekte abzubilden und deren Natur sichtbar zu machen. Unterschiedliche Aufnahmeverfahren oder Vergleiche mit früheren Aufzeichnungen liefern wertvolle Erkenntnisse über die Eigenschaften der Objekte und deren zeitlichen Veränderungen. Nebst der Anwendung bewährter Aufnahme- und Bildbearbeitungstechniken engagieren sich die Mitglieder auch in der Evaluation neuer Methoden. Dank der ästhetischen Veranschaulichung und Sichtbarmachung der astronomischen Objekte tragen die Mitglieder der Fachgruppe wesentlich dazu bei, das Verständnis über Natur und Kosmos in der breiten Bevölkerung zu verbreiten und zu stärken.

Website der Fachgruppe: www.astrofoto.ch

Moderator: sterngucker

Antworten
Benutzeravatar
phugi
Nutzer
Beiträge: 97
Registriert: 06 Sep 2018, 13:53
SAG Sektion: ---ICH BIN KEIN SAG MITGLIED---

M81 und M82

Beitrag von phugi »

kombinierte Aufnahme mit QHY268c und QHY268m, Farbe mit 130er Apo Photoline, sw mit 12 Zoll Planewave.

peter
Dateianhänge
m82_neu_end.jpg
M81_kombi_fertig.jpg
Zuletzt geändert von phugi am 13 Apr 2021, 16:57, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
peter
Nutzer
Beiträge: 136
Registriert: 19 Mai 2018, 17:59
Wohnort: Zürich
SAG Sektion: 42 Zürich AGUZ Astronomische Gesellschaft Urania Zürich
Kontaktdaten:

Re: M81

Beitrag von peter »

Super wie die Details in den Spiralarmen herauskommen

Hier noch mein Bild von M81 zum Vergleich...
M81
M81
Nicht so schön wie bei dir, aber ich hoffe trotzdem interessant. Es sind mehrere Nächte mit einem 6" Refraktor. Die Halos um die Sterne habe ich nicht besonders gut unter Kontrolle.

Gruss, Peter
8" SCT, Canon 700D unmodifiziert, AST8300B CCD
Antworten