Die HeI 6678-Doppelpeakemission in delta Sco

Die Mitglieder der Fachgruppe Spektroskopie beschäftigen sich mit der Beobachtung, Aufzeichnung und Analyse der Spektren von Sternen und weiteren astronomischen Objekten. Bei der Untersuchung von weit entfernten Sternen stellt deren Licht die einzige Informationsquelle dar. Daraus lassen sich jedoch höchst präzise und aufschlussreiche Erkenntnisse über Alter, Zusammensetzung und Zustand der Sterne gewinnen. Im Weiteren engagieren sich einige Mitglieder im Bau von Spektrographen unterschiedlicher Bauart.

Moderator: Michael Keiser

Antworten
Benutzeravatar
Ernst Pollmann
Nutzer
Beiträge: 28
Registriert: 09 Jun 2018, 13:26
SAG Sektion: ---ICH BIN KEIN SAG MITGLIED---

Die HeI 6678-Doppelpeakemission in delta Sco

Beitrag von Ernst Pollmann »

Die HeI 6678-Doppelpeakemission im Spektrum des Be-Sterns delta Sco hat eine enorme diagnostische Bedeutung für die Entwicklung der Scheibe um den Primärstern.

Vor diesem Hintergrund zeigt die angehängte Spektralsequenz interessante, drastische Veränderungen, beginnend mit dem bekannt vertrauten Emissionsprofil April 2018, das sich fortsetzt mit einer sehr schwachen, ausgeprägten Emission die im August 2019 in dem photosphärischen Rotationsprofil eingebettet ist, gefolgt von einer langsamen Entwicklung wieder in Richtung Doppelpeakemission April 2020.

Die Sichtbarkeitsperiode von delta Sco in diesem Jahr hat begonnen, und ich möchte hier eine gemeinsame Beobachtungskampagne starten, um diese weitere Entwicklung zu überwachen.

Diese Art Kampagne könnte angesichts der bevorstehenden Periastron-Passage im Mai 2022 interessant sein. Es wäre großartig, wenn interessierte Beobachter Spektren mit einer spektralen Auflösung R > 10000 beisteuern würden.
Profil 2018-2020.png
Ernst Pollmann
Ernst Pollmann
-----------------------------------------
International Working Group ASPA
Active Spectroscopy in Astronomy
http://www.astrospectroscopy.de
Antworten