Flash-Spektrum der Sonne

Die Mitglieder der Fachgruppe Spektroskopie beschäftigen sich mit der Beobachtung, Aufzeichnung und Analyse der Spektren von Sternen und weiteren astronomischen Objekten. Bei der Untersuchung von weit entfernten Sternen stellt deren Licht die einzige Informationsquelle dar. Daraus lassen sich jedoch höchst präzise und aufschlussreiche Erkenntnisse über Alter, Zusammensetzung und Zustand der Sterne gewinnen. Im Weiteren engagieren sich einige Mitglieder im Bau von Spektrographen unterschiedlicher Bauart.

Moderator: Michael Keiser

Antworten
Benutzeravatar
Robert Nufer
Nutzer
Beiträge: 4
Registriert: 17 Feb 2021, 10:35
SAG Sektion: 4 Basel AVB Astronomischer Verein Basel

Flash-Spektrum der Sonne

Beitrag von Robert Nufer »

Liebe Forumsmitglieder

Am 22.07.2009 hatte ich beim dritten Kontakt der Sonnenfinsternis in China ein Flash-Spektrum https://robertnufer.ch/99_diverses/flas ... 090722.pdf aufnehmen können.
Eine grobe Identifikation von Absorptionslinien konnte ich mit Hilfe eines grossen Sonnenspektrums (DADOS-Spektrograf) von Manfred Rudolf machen. Leider kenne ich Herrn Rudolf nicht und auch die damalige Webseite http://www.eurastro.de/spectro/tse08/DA ... hdados.htm existiert nicht mehr.
Kennt jemand Herrn Rudolf und kann mir seine Kontaktdaten geben, oder hat jemand von euch ein Flash-Spektrum mit Linienidentifikationen?

Besten Dank
Robert
Benutzeravatar
peter
Nutzer
Beiträge: 138
Registriert: 19 Mai 2018, 17:59
Wohnort: Zürich
SAG Sektion: 42 Zürich AGUZ Astronomische Gesellschaft Urania Zürich
Kontaktdaten:

Re: Flash-Spektrum der Sonne

Beitrag von peter »

Hallo Robert

Ich kenne ihn nicht, aber vielleicht hat Baader Planetarium seine Kontaktdaten? Er wird als Referenz angegeben:
https://www.baader-planetarium.com/de/b ... rgebnisse/

Die Wayback Machine hat die Seite noch:
https://web.archive.org/web/20160322201 ... hdados.htm

Leider ist aber keine Kontaktinformation vorhanden. Vielleicht wirst du auch hier fündig?
https://m.facebook.com/EurAstro/

Gruß, Peter
8" SCT, Canon 700D unmodifiziert, AST8300B CCD
Benutzeravatar
Robert Nufer
Nutzer
Beiträge: 4
Registriert: 17 Feb 2021, 10:35
SAG Sektion: 4 Basel AVB Astronomischer Verein Basel

Re: Flash-Spektrum der Sonne

Beitrag von Robert Nufer »

Hallo Peter

Herzlichen Dank. Die Linien-Tabelle ist genau das, was ich suchte.
Den Trick mit dem Archiv kannte ich nicht...

Liebe Grüsse
Robert
Benutzeravatar
Richard
Nutzer
Beiträge: 46
Registriert: 09 Jun 2018, 20:48
Wohnort: Rifferswil
SAG Sektion: 11 ---
Kontaktdaten:

Re: Flash-Spektrum der Sonne

Beitrag von Richard »

Hallo Robert

Ein beeindruckendes Ergebnis!! Da gilt es wirklich den exakten Zeitpunkt zu erwischen, um ein solches Spektrum spaltlos aufzunehmen. Selbst habe ich diesbezüglich keine praktische Erfahrung, da ich noch nie eine Totale Sofi erlebt habe.

Beiligend Tafel (Plate) 15 aus dem Spektralatlas, mit einem DADOS Breitbandspektrum und einem höher aufgelösten Abschnitt im Blaubereich (900L/mm).
Weiter ein pdf der Vorlesung über die Sonnenkorona von Luc Rouppe van der Voort, Professor am Rosseland Centre for Solar Physics, der Uni Oslo.

https://www.uio.no/studier/emner/matnat ... materiale/
https://www.mn.uio.no/astro/english/peo ... index.html

Darin ist auch ein kommentiertes Flash Spektrum zu finden. Dies zeigt interessanterweise (entgegen der heutigen Konvention) den Rotbereich ebenfalls auf der linken Seite.

Die Korona Spektren zeigen hier, aber auch in anderen Publikationen, die extrem hoch ionisierten Eisenlinien (bis Fe XXIV !!) ausschliesslich im extremen UV Bereich. Ob da mit dem DADOS Spalt auf der Korona im visuellen Bereich überhaupt Emissionen zu detektieren wären?

Beste Grüsse

Richard
Dateianhänge
lecture_corona.pdf
(9.43 MiB) 18-mal heruntergeladen
P15 Sun Profil1.jpg
Benutzeravatar
Robert Nufer
Nutzer
Beiträge: 4
Registriert: 17 Feb 2021, 10:35
SAG Sektion: 4 Basel AVB Astronomischer Verein Basel

Re: Flash-Spektrum der Sonne

Beitrag von Robert Nufer »

Lieber Richard

Auch dir vielen Dank für die Hinweise und die Links.
Es war ja 100% Anfängerglück mit der Digitalkamera 2009 in China.
Mir war klar, dass ich darauf achten musste, dass das Prisma möglichst quer zur Kontaktposition des Mondrandes stehen soll.

Liebe Grüsse
Robert

Hier zum Vergleich der äusserst bescheidene "Erfolg" 2001 in Sambia, damals noch als Dia..
Bild_1_FlashSpektrum.jpg
Antworten