Aspekt 2019 Salzburg

Die Mitglieder der Fachgruppe Spektroskopie beschäftigen sich mit der Beobachtung, Aufzeichnung und Analyse der Spektren von Sternen und weiteren astronomischen Objekten. Bei der Untersuchung von weit entfernten Sternen stellt deren Licht die einzige Informationsquelle dar. Daraus lassen sich jedoch höchst präzise und aufschlussreiche Erkenntnisse über Alter, Zusammensetzung und Zustand der Sterne gewinnen. Im Weiteren engagieren sich einige Mitglieder im Bau von Spektrographen unterschiedlicher Bauart.

Moderator: Michael Keiser

Antworten
Rainer Borchmann
Neuzugang
Beiträge: 1
Registriert: 06 Jun 2018, 16:49
SAG Sektion: ---ICH BIN KEIN SAG MITGLIED---

Aspekt 2019 Salzburg

Beitrag von Rainer Borchmann » 26 Sep 2018, 22:40

Einladung Aspekt 2019 (English version see below)

ASPEKT 2019.pptx
(5.08 MiB) 73-mal heruntergeladen

Die VdS-Fachgruppe SPEKTROSKOPIE veranstaltet ihre jährliche Spektroskopie-Konferenz am Wochenende
vom 3. bis 5. Mai 2019 in der neuen Sternwarte am Haunsberg nahe Salzburg, der Perle des österreichischen
Barocks und Mozartstadt. Zu dieser Tagung laden wir alle spektroskopisch interessierten Astronomen ein,
insbesondere auch Einsteiger und junge Kolleginnen und Kollegen.
Eine VdS-Mitgliedschaft ist nicht nötig. Mit Vorträgen und einer Poster- und Gerätesession tauschen wir uns
aus und besprechen offene Fragen und Probleme. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Als Highlight hält Prof. Anthony (Tony) Moffat von der Université de Montréal einen Vortrag über neue
Erkenntnisse zu massereichen Sternen und diskutiert mit den Teilnehmern am „Runden Tisch“ Methoden
zur Dateninterpretation. Tony ist mit mehr als tausend Publikationen einer der weltweit führenden Astronomen
in den Gebieten massereiche Sterne, Sternwinde, Doppelsterne sowie Struktur und Dynamik von
Sternentstehungsregionen und Galaxien. Darüber hinaus erwarten wir Dr. Olivier Schnurr von der
Universität Bologna. Er wird neue Techniken im spektroskopischen Instrumentenbau vorstellen.


Tagungsort

Tagungsort ist die Sternwarte am Haunsberg (https://www.hausdernatur.at/de/sternwarte.html).
Die neue Anlage wurde im August 2018 eingeweiht und ist mit ihrem großen Seminarraum auch für
Tagungen hervorragend eingerichtet.

Als Tagungshotel empfehlen wir das Hotel Ammerhauser, direkt in Anthering mit Zimmerpreisen
ab 86 Euro (https://www.ammerhauser.at, 8 km von der Sternwarte entfernt, vier Mal zum
„Besten Seminarhotel Österreichs“ gekürt). Weitere Übernachtungsmöglichkeiten entnehmen
Sie bitte der anhängenden PowerPoint-Präsentation


Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis zum 01.04.2019 per E-Mail bei Herbert Pühringer (pherby@gmx.de) oder
Rainer Borchmann (Rainer@Borchmann.de) an.
Bitte melden sie sich außerdem eigenständig am Hotel an, und bezahlen auch im Hotel für die Übernachtungen.
Die Fachgruppe wird dieses Jahr keine Übernachtungsgebühren vorab einsammeln . Bitte geben Sie dabei unbedingt an:

- Name und vollständige Postadresse mit PLZ, Ort, Straße, Hausnummer, Land
- E-Mail-Adresse
- Tag und Tageszeit der voraussichtlichen An- und Abreise (insbesondere falls Sie nicht komplett von Freitagabend bis Sonntagmittag bleiben)
- Personenzahl
- Denken Sie bitte daran die Hotelbuchung bis zum genannten Datum selbst durchzuführen.

Kosten

Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenfrei. Die Übernachtungskosten übernehmen Sie bitte selbst und bezahlen diese im Hotel.

Anmeldungen nach dem 1. April werden nicht berücksichtigt.


Tagungsprogramm

Am Freitagabend treffen wir uns wie immer ab 19:00 Uhr zum Abendessen und in geselliger Runde im Hotel
bei einem Bier oder einem Glas Wein. Weitere Infos zum Programm, Anmeldestand und möglichen Exkursionszielen
werden permanent aktualisiert und auf unserer Tagungswebseite http://spektroskopie.vdsastro.de/konferenz.html
erscheinen. Tagungssprachen sind Deutsch und Englisch.

Einen permanenten Austausch zur Vorbereitung und zu weiteren Aktivitäten finden Sie im Forum der
Fachgruppe: https://forum.vdsastro.de/viewforum.php?f=38.

Bitte denken Sie daran, dass wir in diesem Jahr wieder Geld für unsere Jugendkasse sammeln.
Sie unterstützt Jugendliche und Studenten, die über kein eigenes Einkommen verfügen.
Wir halten das für eine wichtige Angelegenheit um auch weiterhin Jugendliche, Schüler und Studenten
an die Spektroskopie heranzuführen. Bitte unterstützen Sie diese Aktion.


Finanzielle Unterstützung für Schüler und Studenten

Studenten und Schüler können eine diskrete Anfrage für Unterstützung aus unserem Jugendfond stellen.

Kontakt:
Herbert Pühringe (pherby@gmx.de) oder Rainer Borchmann (Rainer@Borchmann.de)




Invitation Aspekt 2019

The VdS section SPEKTROSKOPIE organizes its annual spectroscopy conference on the weekend of May 3-5, 2019
in the new observatory at Haunsberg near Salzburg, the pearl of the Austrian Baroque and Mozart city.
We invite all astronomers interested in spectroscopy to this conference, especially beginners and young colleagues.
A VdS membership is not necessary.
With lectures and a poster and equipment session we exchange ideas and discuss open questions and problems.
Participation is free of charge.

As a highlight, Prof. Anthony (Tony) Moffat from the Université de Montréal will give a lecture on new findings
on massive stars and discuss methods for data interpretation with the participants at a "Round Table" session.
With more than a thousand publications, Tony is one of the world's leading astronomers in the fields of massive
stars, stellar winds, binary stars, and the structure and dynamics of star formation regions and galaxies.
In addition, we expect Dr. Olivier Schnurr from the University of Bologna. He will present new techniques
in spectroscopic instrument design.

Conference Venue

The venue is the Haunsberg Observatory (https://www.hausdernatur.at/de/sternwarte.html).
The new facility was inaugurated in August 2018 and, with its large seminar room, is also excellently equipped for conferences.

As a conference hotel we recommend the Hotel Ammerhauser, directly in Anthering with room prices starting
from 86 Euro (https://www.ammerhauser.at, 8 km away from the observatory, four times voted "Austria's Best Seminar Hotel") .
Further accommodation options can be found in the attached PowerPoint presentation

Registration

Please register until 1. April 2019 via email at Herbert Pühringer (pherby@gmx.de) or
Rainer Borchmann (Rainer@Borchmann.de). In addition, please register independently at the
hotel and also pay for your accommodation at the hotel.
This year, the section will not collect any accommodation fees in advance. Please be sure to include the following information:

- Name and full postal address with postcode, city, street, house number, country
- Email address
- Day and time of expected arrival and departure (especially if you are not staying completely from Friday evening to Sunday noon)
- Number of persons
- Please remember to make the hotel reservation by yourself by the date mentioned.



Expenses

Participation in the conference is free of charge.
Please pay the accommodation costs by yourself at the hotel. Registrations after 1 April will not be considered.


Conference programme

On Friday evening we meet for dinner as usual at 7 p.m. and in convivial company at the hotel with a beer
or a glass of wine. Further information on the programme, registration status and possible excursion
destinations will be permanently updated and will appear on our
conference website http://spektroskopie.vdsastro.de/konferenz.html.
Conference languages are German and English.

A permanent exchange for preparation and further activities can be found in the
forum of the section: https://forum.vdsastro.de/viewforum.php?f=38.

Please remember that this year we are again collecting money for our youth fund.
It supports young people and students who do not have their own income.
We consider this an important matter in order to continue to introduce young people,
pupils and students to spectroscopy. Please support this campaign.


Financial support for pupils and students

Students and pupils can make a discreet request for support from our Youth Fund.


Contact:
Herbert Pühringe (pherby@gmx.de) oder Rainer Borchmann (Rainer@Borchmann.de)
ASPEKT 2019.pdf
(1.52 MiB) 67-mal heruntergeladen

Beste Grüße
Herbert Pühringer
Rainer Borchmann

ASPEKT 2019.pptx
(5.08 MiB) 73-mal heruntergeladen

Antworten