M101

Die Mitglieder der Fachgruppe Astrofotografie haben sich zum Ziel gesetzt, die zahlreichen, von Auge meist nicht sichtbaren astronomischen Objekte abzubilden und deren Natur sichtbar zu machen. Unterschiedliche Aufnahmeverfahren oder Vergleiche mit früheren Aufzeichnungen liefern wertvolle Erkenntnisse über die Eigenschaften der Objekte und deren zeitlichen Veränderungen. Nebst der Anwendung bewährter Aufnahme- und Bildbearbeitungstechniken engagieren sich die Mitglieder auch in der Evaluation neuer Methoden. Dank der ästhetischen Veranschaulichung und Sichtbarmachung der astronomischen Objekte tragen die Mitglieder der Fachgruppe wesentlich dazu bei, das Verständnis über Natur und Kosmos in der breiten Bevölkerung zu verbreiten und zu stärken.

Website der Fachgruppe: www.astrofoto.ch

Moderator: sterngucker

Antworten
Mike7
Nutzer
Beiträge: 5
Registriert: 22 Aug 2019, 07:54
SAG Sektion: ---ICH BIN KEIN SAG MITGLIED---

M101

Beitrag von Mike7 » 22 Aug 2019, 11:11

Hallo zusammen

am 1.Mai dieses Jahres habe ich die Messier 101 fotografiert.
Gesamtbelichtungszeit 1h. Aufgenommen mit der Canon Eos 6D Mark II und dem Canon 100-400mm. Nachgeführt mit dem iOptron Skytracker.
Ich hoffe euch gefällt es. Ich bin ziemlich am Anfang mit der DeepSky Fotografie und lerne täglich neue Dinge dazu.
Bin offen für konstruktive Kritik, Tipps und Lob :-)
M101_V3.jpg
Gruss Mike

Benutzeravatar
peter
Nutzer
Beiträge: 83
Registriert: 19 Mai 2018, 17:59
Wohnort: Zürich
SAG Sektion: 40 Belp RWG Rudolf Wolf Gesellschaft
Kontaktdaten:

Re: M101

Beitrag von peter » 24 Aug 2019, 11:51

Hallo Mike7

Sehr schönes Ergebnis! Was für ein Objektiv ist das? Es ist wunderbar scharf bis in die Ecken. Zeigst du hier das ganze Bild bis zum Rand oder hast du viel abschneiden müssen?

Gruss, Peter
8" SCT, Canon 700D unmodifiziert, AST8300B CCD

Mike7
Nutzer
Beiträge: 5
Registriert: 22 Aug 2019, 07:54
SAG Sektion: ---ICH BIN KEIN SAG MITGLIED---

Re: M101

Beitrag von Mike7 » 27 Aug 2019, 17:45

Hallo Peter
Vielen Dank dir! :-)
Ich habe das Bild schon ein wenig zurecht geschnitten. Das Original ist dieses hier. Hier ist bloss der schwarze Rand vom Stack abgeschnitten.
Ich habe diese Foto mit dem normalen Teleobjektiv Canon 100-400mm f/4.5-5.6 L IS II USM aufgenommen. Ein super Objektiv ich liebe es!

Gruss Mike
Dateianhänge
M101_V2.jpg

Benutzeravatar
peter
Nutzer
Beiträge: 83
Registriert: 19 Mai 2018, 17:59
Wohnort: Zürich
SAG Sektion: 40 Belp RWG Rudolf Wolf Gesellschaft
Kontaktdaten:

Re: M101

Beitrag von peter » 27 Aug 2019, 19:12

Wow, das ist phantastisch! :o :o :o Am Rand ist es etwas verzeichnet, aber das scheint auch zum Teil noch Bildrotation (wegen nicht ganz perfekter Polausrichtung oder Autoguiding über ein nicht ganz steifes Leitrohr) sein. Mit Zoom-Objektiven soll man nicht ganz am Ende oder Anfang vom Zoombereich arbeiten, dann ist die Optik besser - sagt man. Weisst du noch bei welcher Brennweite du gearbeitet hast? Nur so aus Neugierde. Ich habe bisher noch nicht mit Zooms fotografiert, aber bin jetzt stark in Versuchung geraten :lol:
8" SCT, Canon 700D unmodifiziert, AST8300B CCD

Mike7
Nutzer
Beiträge: 5
Registriert: 22 Aug 2019, 07:54
SAG Sektion: ---ICH BIN KEIN SAG MITGLIED---

Re: M101

Beitrag von Mike7 » 27 Aug 2019, 20:52

Danke viel mal!!
Ja das ist so darum habe ich die Ränder auch ein wenig abgeschnitten :-) Ich habe nämlich auf den vollen 400mm fotografiert - aber eben zuschneiden geht immer :-P
Ich habe zwar auch ein Teleskop aber leider ohne Nachführung, darum mache ich die Fotos mit dem Objektiv...

Antworten