M106 und Begleiter

Die Mitglieder der Fachgruppe Astrofotografie haben sich zum Ziel gesetzt, die zahlreichen, von Auge meist nicht sichtbaren astronomischen Objekte abzubilden und deren Natur sichtbar zu machen. Unterschiedliche Aufnahmeverfahren oder Vergleiche mit früheren Aufzeichnungen liefern wertvolle Erkenntnisse über die Eigenschaften der Objekte und deren zeitlichen Veränderungen. Nebst der Anwendung bewährter Aufnahme- und Bildbearbeitungstechniken engagieren sich die Mitglieder auch in der Evaluation neuer Methoden. Dank der ästhetischen Veranschaulichung und Sichtbarmachung der astronomischen Objekte tragen die Mitglieder der Fachgruppe wesentlich dazu bei, das Verständnis über Natur und Kosmos in der breiten Bevölkerung zu verbreiten und zu stärken.

Website der Fachgruppe: www.astrofoto.ch

Moderator: sterngucker

Antworten
Benutzeravatar
photonjunkie
Nutzer
Beiträge: 5
Registriert: 11 Okt 2019, 09:49
SAG Sektion: 42 Zürich AGUZ Astronomische Gesellschaft Urania Zürich

M106 und Begleiter

Beitrag von photonjunkie » 13 Okt 2019, 22:46

Hallo zusammen

Ich möchte diese Aufnahme mit euch teilen. Dies ist erst mein zweiter Post und ich möchte mich darum auch ganz kurz vorstellen. Mein Name ist Gion, ich bin 34 Jahre alt und betreibe dieses Hobby seit meinem Geburtstag im April 2018, also etwa 1.5 Jahre. Ich habe von meiner Freundin ein Celestron Inspire 80mm AZ geschenkt bekommen und sie meinte kürzlich zu mir, dass dies wahrscheinlich der grösste Fehler in ihrem Leben war :D Seit dem bin ich nämlich total angefressen, 4 Teleskope reicher und etliche tausend Franken ärmer :lol: Aber ich glaube das kennt ihr ja alle. Ich Fotografiere am liebsten Galaxien, bin aber jetzt auch in die Nebelfotografie eingestiegen. Ich habe aktuell einen 130 APO von TS, einen hyperbolischen f2.8 Newton von SharpStar und ein Celestron C9.25. Als Kamera dient mir eine ASI1600MM Pro mit Breit- und Schmalbandfiltern von ZWO. Ich bin total vernarrt und wenn ich mich einmal festgebissen habe, lasse ich nicht mehr los :twisted:

Hier ein Komposition mit M106 als Stargast. Auf diesem Foto sind sechs Galaxien gut sichtbar: NGC4285 (M106), NCG4217, NGC4248, NGC4231, NGC4232 und NGC4226. Die Daten für dieses Bild habe ich über 3 Nächte im Juni 2018 bei Sattelegg im Kanton Schwyz gesammelt. Leider musste ich die Bilder einer ganzen Nacht wegwerfen, da sie durch schlechtes Guiding total unbrauchbar waren. So kann es halt gehen mit diesem Hobby. Ein gutes Frustrationsmanagement ist da von Vorteil (habe ich leider meistens nicht). Kennt ihr ja bestimmt auch alle. Die Integrationszeit der LRGB Aufnahme beträgt 4.6 Stunden. Die Aufnahmen wurden mit meinem 130mm APO von TS gemacht. Hier noch ein Link zur 100% Version: https://cdn.astrobin.com/thumbs/MWiBsSp ... hqkGbg.jpg

Bild

phugi
Nutzer
Beiträge: 26
Registriert: 06 Sep 2018, 13:53
SAG Sektion: ---ICH BIN KEIN SAG MITGLIED---

Re: M106 und Begleiter

Beitrag von phugi » 14 Okt 2019, 09:03

Hallo

Gratuliere dir zu dieser tollen Aufnahme, sehr schön.

Was du in 1.5 Jahren schon kannst, ich bin beeindruckt.

Du hast auch einen TS 130er Photoline, scheint für unsere Bedingungen ein sehr gutes Instrument zu sein, habe auch einen.

Vielen Dank fürs zeigen.

LG Peter

Benutzeravatar
photonjunkie
Nutzer
Beiträge: 5
Registriert: 11 Okt 2019, 09:49
SAG Sektion: 42 Zürich AGUZ Astronomische Gesellschaft Urania Zürich

Re: M106 und Begleiter

Beitrag von photonjunkie » 14 Okt 2019, 12:51

Hallo Peter. Vielen Dank für die netten Worte! Ich hatte von TS auch noch den 65mm APO und ich muss sagen, die Dinger sind extrem gut und vergleichsweise sehr günstig. Ich liebe den 130 APO und mit dem .79 reducer ist das Teil für einen Refraktor auch ziemlich schnell (f5.5). Da ich kein Observatorium habe, bin ich auf rasche Ergebnisse aus und daher habe ich mir den SharStar15028 HNT mit f2.8 angeschafft. Unglaublich wie viel Signal dieses Ding schluckt! Ich werde nun sehr wahrscheinlich den 130 APO verkaufen und auf einen 10" PowerNewton umsteigen. Das schmerzt mich schon ein wenig aber ich muss versuchen praktisch zu denken. Mit den f2.8 kann ich in einer Nacht das selbe erreichen wie mit dem APO in 30 Stunden Integrationszeit.

Lg und clear skies!

phugi
Nutzer
Beiträge: 26
Registriert: 06 Sep 2018, 13:53
SAG Sektion: ---ICH BIN KEIN SAG MITGLIED---

Re: M106 und Begleiter

Beitrag von phugi » 14 Okt 2019, 17:23

Hallo Gion

Shar Start 15028 ist der von TS, so ein kleiner Astrograph.

Ich habe eine feste Sternwarte in den Bergen, mit DDM85 und neu einem 12 Zoll ASA Astrographen.j

Bin jetzt am aufstarten, kommen sicher noch schöne Bilder.

Am APO hätte ich Interesse mit dem Reducer.

LG Peter

Benutzeravatar
photonjunkie
Nutzer
Beiträge: 5
Registriert: 11 Okt 2019, 09:49
SAG Sektion: 42 Zürich AGUZ Astronomische Gesellschaft Urania Zürich

Re: M106 und Begleiter

Beitrag von photonjunkie » 14 Okt 2019, 21:33

Genau! Das ist der Astrograph den TS verkauft als Hypergraph. Der Hersteller des Teleskops ist die Chinesische Firma SharpStar und ich habe das Teleskop ditekt dort gekauft. Ein feines Ding, wenn man den dreh mit so schnellen Newtons mal raus hat. Ohne autocollimator geht da nichts.

Eine eigene remote Sterwarte in den Bergen... :shock: ooohh... davon träume ich jede Nacht :D

Falls ich mich zum Verkauf entscheide, werde ich meinen Kollegen im SAG natürlich den Vorrang geben! Ich werde mich bei dir melden.

Benutzeravatar
peter
Nutzer
Beiträge: 82
Registriert: 19 Mai 2018, 17:59
Wohnort: Zürich
SAG Sektion: 40 Belp RWG Rudolf Wolf Gesellschaft
Kontaktdaten:

Re: M106 und Begleiter

Beitrag von peter » 16 Okt 2019, 22:02

Hallo photonjunkie

Willkommen im Forum und danke für deine ersten Beiträge. Anscheinend hast du auch Talent zum schreiben :-)
Es ist schon toll, was du nach nur 1.5 Jahren Erfahrung hinbekommst. Nur weiter so und ich freue mich schon, wenn du zum nächsten Treffen nach Rümlang kommst. Melde dich doch bei: http://www.astrofoto.ch/kontakt.html

Das mit dem Geschenk der Freundin, dass sich dann als Sackgeldvernichter auswirkt, ist ein running Gag. Ja, das scheint wirklich häufig der Fall zu sein ;-)

Gruss, Peter
8" SCT, Canon 700D unmodifiziert, AST8300B CCD

Benutzeravatar
photonjunkie
Nutzer
Beiträge: 5
Registriert: 11 Okt 2019, 09:49
SAG Sektion: 42 Zürich AGUZ Astronomische Gesellschaft Urania Zürich

Re: M106 und Begleiter

Beitrag von photonjunkie » 24 Okt 2019, 20:22

Hallo Peter

Vielen Dank für deine Nachricht. Ich habe mein Interesse an dem Treffen soeben per Mail mitgeteilt :D Ich würde mich sehr über einen regelmässigen Austausch in der Gruppe freuen.

Danke auch für deine Komplimente. Ich lerne bei jedem Bild dazu und es gibt noch so viel zu lernen :-)

Lg Gion

Antworten