Spektroskopische Bestimmung kosmologischer Distanzen und Parameter

Die Mitglieder der Fachgruppe Spektroskopie beschäftigen sich mit der Beobachtung, Aufzeichnung und Analyse der Spektren von Sternen und weiteren astronomischen Objekten. Bei der Untersuchung von weit entfernten Sternen stellt deren Licht die einzige Informationsquelle dar. Daraus lassen sich jedoch höchst präzise und aufschlussreiche Erkenntnisse über Alter, Zusammensetzung und Zustand der Sterne gewinnen. Im Weiteren engagieren sich einige Mitglieder im Bau von Spektrographen unterschiedlicher Bauart.

Moderator: Michael Keiser

Antworten
Richard
Nutzer
Beiträge: 18
Registriert: 09 Jun 2018, 20:48
Wohnort: Rifferswil
SAG Sektion: 11 ---
Kontaktdaten:

Spektroskopische Bestimmung kosmologischer Distanzen und Parameter

Beitrag von Richard »

Hallo zusammen

Anlässlich der Betreuung einer Maturaarbeit an der Sternwarte Bülach, mit dem Ziel, die Rotverschiebung des Quasars 2C273 zu messen, war die Frage aufgetaucht, wie dieser auf fast drei Nachkommastellen genau gemessene z-Wert nun weiter ausgewertet werden kann. Dabei wurde klar, dass damit relativ einfach, kosmologische Parameter sowie der gesamte "Zoo" der entsprechenden Distanzen bestimmt werden kann. Das Ergebnis der Recherchen habe ich nun in einer Schrift zusammengefasst:

Deutsche Version:
Spektroskopische Bestimmung kosmologischer Distanzen und Parameter

https://www.ursusmajor.ch/downloads/spe ... r-dist.pdf

Englische Version:
Spectroscopic Determination of Cosmological Distances and Parameters

https://www.ursusmajor.ch/downloads/spe ... cal-di.pdf

Beste Grüsse
Richard

Benutzeravatar
Stefan
Nutzer
Beiträge: 18
Registriert: 11 Jun 2018, 10:04
Wohnort: Eglisau
SAG Sektion: 22 Zürcher Unterland AGZU Astronomische Gesellschaft Zürcher Unterland
Kontaktdaten:

Re: Spektroskopische Bestimmung kosmologischer Distanzen und Parameter

Beitrag von Stefan »

Hoi Richi
Wie immer, eine erstklassige Dokumentation von Dir. Herzlichen Dank für die grosse Arbeit!

Gruss
Stefan

Antworten