SAG - Newsletter Februar 2024

Die Mitglieder der Fachgruppe Spektroskopie beschäftigen sich mit der Beobachtung, Aufzeichnung und Analyse der Spektren von Sternen und weiteren astronomischen Objekten. Bei der Untersuchung von weit entfernten Sternen stellt deren Licht die einzige Informationsquelle dar. Daraus lassen sich jedoch höchst präzise und aufschlussreiche Erkenntnisse über Alter, Zusammensetzung und Zustand der Sterne gewinnen. Im Weiteren engagieren sich einige Mitglieder im Bau von Spektrographen unterschiedlicher Bauart.

Moderator: Michael Keiser

Antworten
Patricia
Nutzer
Beiträge: 49
Registriert: 30 Mai 2018, 22:02
Wohnort: Urdorf
SAG Sektion: 19 Zürcher Oberland AGZO Astronomische Gesellschaft Zürcher Oberland

SAG - Newsletter Februar 2024

Beitrag von Patricia »

Liebes SAG-Mitglied

In der Hoffnung, dass du gut ins neue Jahr gestartet bist, lege ich dir den aktuellen Newsletter besonders ans Herzen. Darin erfährst du nicht nur das Neueste zur Astro-Szene Schweiz und international, sondern auch von den Sorgen die uns momentan beschäftigen (siehe unten). - Direktlink: https://sag-sas.ch/newsletter-202402/

Wie immer möchte ich dich auch diesmal bitten diese Mail - oder zumindest den Direktlink - an die Mitglieder deiner Sektion (und an alle sonst noch evtl. daran interessierten Personen) weiterzuleiten - besten Dank 🙂

Nun aber kurz zu den Sorgen, die uns leider momentan beschäftigen ...

Über die Festtage und im Januar hat sich die Lage rund um den ORION, bzw. die ORIONmedien GmbH leider stark zugespitzt. Denn durch den Verkauf des Verlags, der den ORION druckt (die Medienwerkstatt AG in Sulgen), an die Fo-Fotorotar, ist die gemeinsame, kleine GmbH, die die Zusammenarbeit der Medienwerkstatt mit der SAG regelt, in finanzielle Schieflage geraten …

Die neue Besitzerin, die Fo-Fotorotar, will schnellstmöglich ihre 60% Beteiligung abstossen. Zwar haben wir mit Claudia Walder (Redaktorin beim ORION in kleinem Pensum) und Philipp Riesen (IT-Unternehmer, Sternwartenleiter Schaffhausen und «ORION-Unterstützer») ein potenzielles Käuferteam, doch sie können die ORIONmedien GmbH (kurz OMG) nur unter gewissen Bedingungen übernehmen.

Bezüglich der Bedingungen gegenüber der Fo-Fotorotar ist man sich am 19.1., an einer Sitzung vor Ort, in Sulgen, einig geworden (der Vorschlag dazu kam von der Käuferseite). Die Verkäuferseite hat «murrend», wie deren Notar sagte, zugestimmt, ist jedoch nicht bereit, weiters Geld in die Sanierung der OMG einzuschiessen.

Nun wird es anlässlich einer ausserordentlichen Delegiertenversammlung (aDV) darum gehen, dass wir uns – also die SAG – mit der potenziellen Käuferschaft über ihre Bedingungen einigen.

Primär muss die Bilanz bereinigt werden, will heissen, dass wir a) einen Rangrücktritt erklären müssten (um den Konkurs zu verhindern) und b) auch einem Forderungsverzicht zustimmen müssten, damit die (neue) OMG schuldenfrei starten kann. Der Forderungsverzicht bezieht sich auf das Darlehen der SAG, den ursprünglichen ORION-Fond, der 2016, im Rahmen der Gründung der OMG, in diese einbezahlt wurde (damals CHF 75'000). Heute stehen – nach diversen Verlustjahren – noch ca. CHF 58'000 in den Büchern – und auf die sollen wir verzichten.

Denn eigentlich ist es so, dass die Bilanz über die letzten Jahre «geschönt» wurde (durch eine massive Überbewertung des Lagers), das Darlehen also für den Auf- und Umbau der OMG inkl. ORION-Portal komplett aufgebraucht wurde. Fakt ist (laut den Experten), dass die OMG zurzeit völlig überschuldet ist und, wenn wir uns nicht einigen mit der neuen Käuferschaft, in Konkurs gehen wird… was natürlich das Ende des ORION und der ORION-Plattform bedeuten würde.

Die Einladung für die aDV mit der Bitte um Anmeldung der Delegierten, werden wir bald versenden. Da die Zeit leider drängt, müssen die Delegierten bereits bis am Abend des 17. Februar angemeldet werden. Die eigentlich aDV ist für Samstag, den 24. Februar, 14 Uhr geplant - sie wird ausschliesslich via Zoom stattfinden und nur dieses eine Thema behandeln.

Doch wie gesagt, dies hier ist erst eine Vorankündigung - die Einladung zum Melden der Delegierten, inkl. einem Link auf das Anmeldeformular, folgt demnächst. Die Einladung mit allen Unterlagen für die aDV inkl. Link für die Abstimmung, folgt dann nach dem 17. Februar. Im Moment musst du also noch nichts unternehmen, ausser evtl. schon mal einige potenzielle Delegierte für deine Sektion anzufragen.

So hoffe ich, dass wir trotz der Kurzfristigkeit am 24. Februar eine gute Lösung für die Zukunft des ORION finden werden.

Und zum Schluss noch einige Hinweise ...

Tour de Suisse - wie an der HT 2023 im Space Eye angekündigt, würde ich mich über eine Einladung in deine Sektion freuen (ausgenommen natürlich die AGL, da bin ich "beheimatet" 😉). Sollte also ein Anlass anstehen, sei dies die Einweihung eines neuen Instruments, ein Jubiläum oder sonst ein Vereinsanlass, so werde ich - vorausgesetzt es passt terminlich - gerne persönlich vorbeikommen und die SAG und ihr Wirken den anwesenden Mitgliedern aufzeigen und bei Fragen Red und Antwort stehen.
Astronomietagung und DV - trotz der kurzfristig anberaumten ausserordentlichen DV Ende Februar findet die ordentliche DV im Rahmen der Astronomietagung in Emmen, bei Luzern statt. Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen am Samstag, dem 20. April - neben einem spannenden Vortragsprogramm erwartet die Besucherinnen und Besucher auch wieder eine eindrückliche Ausstellung von Fachgruppen, Vereinen und Händlern.
Jugendlager - auch dieses Jahr finden wieder die zwei beliebten Astronomie Jugendlager und das Jugendwochenende der AGG statt. Bitte beachte die Ausschreibungen auf der Seite der SAG und weise die Jungmitglieder in deiner Sektion darauf hin.
Tag der Astronomie - der diesjährige Tag der Astronomie für Samstag, den 19. Oktober geplant. Sollte das Wetter und der Komet C/2023 A3 (Tsuchinshan-ATLAS) mitspielen, könnte dies ein denkwürdiger Abend werden! Weitere Details folgen wie üblich auf dem Veranstaltungskalender der SAG. Eine Vorankündigung ist bereits bei unseren Freunden von der VdS aufgeschaltet und auch die Sternwarte Mirasteilas hat ein Event geplant.
Herzliche Grüsse und clear, dark skies!
Marc

____________________________________

Präsident
Schweizerische Astronomische Gesellschaft
Tel.: +41 (78) 723 32 18
Mail: marc.eichenberger@sag-sas.ch
Web: sag-sas.ch
Antworten